Sparte Stock – ENTFALL WINTERSPIELBETRIEB 2020/2021

An alle Stocksportlerinnen und Stocksportler
im Bayerischen Eissportverband e.V.

ENTFALL WINTERSPIELBETRIEB 2020/2021

Sehr geehrte Stocksportlerinnen,
sehr geehrte Stocksportler,

aufgrund der immer noch andauernden schwierigen Situation hinsichtlich des Corona-Virus sehen wir uns leider gezwungen auch den Winterspielbetrieb 2020/2021 für alle Ligen im gesamten BEV-Bereich (BEV, Bezirke und Kreise), entfallen zu lassen. Dies betrifft alle Ligen ab der 2. Bundesliga bis zur untersten Kreisliga sowie alle Pokalwettbewerbe.

Komplettes Schreiben siehe Link -> Entfall Winterspielbetrieb 2020/2021

Einladung zum Teil 2 der „Einzel-Meisterschaft 2020“

An alle Mitglieder der Sparte Stockschützen im OFV-Aich

am Freitag, den 16. Oktober 2020 ab 18:00 Uhr, und

am Samstag, den 17.Oktober 2020 ab 13:00 Uhr

An beiden Tagen haben hier alle Stockschützen-Mitglieder die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen! Nutzen Sie die Chance!

Pro Tag ist nur eine Startkarte,für max. 2 Durchgänge zu erwerben!Startgebühr 5,00 Euro

Achtung:

Die Preisverteilung/Siegerehrung der Einzelmeister findet stattam  24.10.2020  gegen  16.30 Uhr  bei  der  Gen. Versammlung

Preise:

Alle Teilnehmer  (Durchgang 1 und 2)  erhalten angemessene Sachpreise!

Der Vereinsmeister erhält zusätzlich den begehrten Wanderpokal!

Einladung zur Meisterschaft im Bandlschießen

An alle Mitglieder der Sparte Stockschützen im OFV-Aich

am Freitag, den 25.09.2020 ab 18.30 Uhr, oder

am Freitag, den 02.10.2020 ab 18.30 Uhr, oder

am Samstag, den 10.10.2020 ab 13.00 Uhr

Jedes Sparten-Mitglied hat nun die Möglichkeit an   einem   dieser 3 Tage an der Meisterschaft teilzunehmen, kann aber insgesamt nur einmal den Wettbewerb durchführen!

Die Startgebühr beträgt   3,00 Euro   pro Teilnehmer/in!

Das Regelwerk wird vor dem Turnier erläutert bzw. separat ausgehängt!

Die Siegerehrung findet bei der General-Versammlung am 24.10.2020 statt!

Der Sieger erhält zusätzlich den Wanderpokal der OFV-Wirtin Renate Hingerl!

Die weiteren bestplatzierten Schützen erhalten Sachpreise!

Mit sportlichen Grüßen

OFV  Sparte Stockschützen  84155  AICH

Hervorragender Stocksport bei der OFV Einzelmeisterschaft

Hermann Wittmann erringt souverän den Meistertitel

Aich. Einunddreißig Teilnehmer unterzogen sich auf den OFV Stockbahnen den IER-Regeln und kämpften bei der Vereins-Einzelmeisterschaft um Treffer- und Zielpunkte. Bei diesen internationalen Regeln gilt es sowohl Zielgenauigkeit beim Massen zur Daube als auch die Treffsicherheit beim Stockschießen unter Beweis zu stellen.

Im ersten Durchgang hieß es möglichst viele Punkte in der Zielmitte zu erlangen. Im zweiten Durchgang die Zielstöcke aus dem Zielhaus zu befördern, jedoch den eigenen Stock aber im Ziel zu behalten. Beim dritten Durchgang muss der Turnierstock jeweils in den hinteren Zielecken in den hohen Punkterängen platziert werden. Beim letzten und sicher schwierigsten Teil müssen die Zielstöcke in den Zielkreis befördert und so abgelenkt werden, dass eine maximale Punktzahl erreicht wird.

Nachdem im Frühjahr bereits zwei Durchgänge absolviert wurden, standen nun nochmals jedem Schützen vier Möglichkeiten sich zu verbessern zur Verfügung. Hermann Wittmann führte nach den ersten Schießtagen im Frühjahr die Riege der Besten mit gigantischen 160 Punkten an und konnte auch in den abschließenden vier Durchgängen am Wochenende nicht mehr vom Thron des Vereinsmeisters gestürzt werden. Auf den weiteren Podest Plätzen landeten Hans Hiermer mit 158 und Franz Simon mit 155 Punkten. Die weiteren Ränge vier bis zehn erzielten: Vorjahresmeister Franz Kotitschke 152 Punkte, Seriensieger Josef Thalhammer 148, Gottfried Bruckmaier 146, Kurt Harant 140, Helmut Brunner 135, Christian Fichtl 127 und Robert Thalhammer 124 Punkte.

Besonders erfreulich sei Dank des Trainingsfleißes jeweils am Dienstag- und Freitag-Abends sowie Samstagnachmittag, die große Leistungsdichte, so Spartenleiter Helmut Brunner bei der Pokalverleihung und überreichten dabei allen Teilnehmern die begehrten Fleisch- und Sachpreise, welche teilweise von den OFV-Mitgliedern Britta Stallmeyer und Josef Lauer gesponsert bzw. aus den Startgebühren finanziert wurden.

Die OFV-Einzelmeister mit Hans Hiermer, Hermann Wittmann und Franz Simon (v.li.)